Weihnachtstürkranz

Türkranz1

Weihnachtszeit ist Bastelzeit!
Ich muss ehrlich gestehen, ich liebe die Vorweihnachtszeit! Schon als kleines Kind habe ich mich riesig darauf gefreut.
Rückblickend bin ich sehr glücklich über die Lügen, die meine Eltern mir über den Weihnachtsmann erzählt haben, denn heute erinnere ich mich kaum an Geschenke. Und das ist etwas Gutes!
Die Lichterketten an unserem verschneiten Fenster, der Geruch von frischen Plätzchen und das wunderschöne Weihnachtsessen jedes Jahr, das sind Dinge an die ich mich heute erinnere.

Natürlich will ich solche bleibenden Erinnerungen auch für meine kleine Familie schaffen.Die Messlatte wurde von meinen Eltern ganz schön hoch gelegt, aber ich versuche mein bestes.
Man muss ja irgendwo beginnen um ein Winter Wunderland zu schaffen, also fange ich erstmal an zu dekorieren!

Und was gibt es festlicheres als einen Weihnachtskranz an der Haustür?

Alles natürlich total einfach!

Die Materialliste besteht aus:

  • ganz schön vielen Weihnnachtskugeln
  • einer Zange und einem Seitenschneider
  • einem Drahtkleiderbügel
  • ein paar Tannenzapfen
  • und Geschenkbändern

 

Türkranz2

Zuerst ein mal muss man den Drahtbügel von den zwei kleinen Vertiefungen links und rechts befreien.
Dazu mit der Zange und etwas Kraft wieder gerade biegen, sonst kann man später die Kugeln nicht auffädeln.

 

 

 

Türkranz3Nun den Drahtbügel in Form ziehen. Da es ein runder Kranz werden soll, in alle Richtungen ziehen.Stellen die sich nicht mit den Händen biegen lassen, mit der Zange bearbeiten.

 

 

 

Türkranz4Jetzt mit dem Seitenschneider am oberen Ende den Draht durchtrennen.

 

 

 

 

Türkranz5Die Weihnachtskugeln lassen sich ganz einfach auffädeln. Ein schöneres Ergebnis erzielt man, indem man unterschiedlich große Kugeln verwendet.

 

 

 

Türkranz6Um etwas Abwechslung rein zu bringen, habe ich noch ein paar Tannenzapfen mit Geschenkband am Drahtbügel festgebunden.

 

 

 

Türkranz7Wenn man alles schön eingefädelt hat, muss man den Draht nur noch wieder verschließen. Dazu wieder die Zange zur Hilfe nehmen und beide Enden zu Haken biegen und verschließen.

 

 

 

Türkranz9Da die Aufhängung aus Draht nicht wirklich schön ist, wickelt man einfach Geschenkband darum und befestigt das Ende mit doppelseitigem Klebeband.

 

 

 

 

Schon ist der Eingang ins Heim festlich geschmückt und verbreitet weihnachtliche Stimmung!

Türkranz10

Viel Spaß beim dekorieren.

Liebe Grüße, Eure Marta.